Direkt zum Inhalt springen

Ortsplanungsleitbild

Allgemeine Informationen

Am 27. November 2014 wurde von der Gemeindeversammlung Unterkulm die Durchführung der Totalrevision der Nutzungsplanung beschlossen. Schwerpunkt der Revision wird die Überprüfung und Überarbeitung der Bau- und Nutzungsordnung sein. Mit der Aktualisierung der Planung möchte der Gemeinderat die künftige Entwicklung von Unterkulm massgeblich steuern. Dazu möchte er sich frühzeitig Gedanken zur künftigen Entwicklung der Gemeinde machen und beschloss, ein Ortsplanungsleitbild zu erarbeiten. Dieses dient als Auslegeordnung und Entscheidungsgrundlage für die nachfolgende Revision der Planungsinstrumente wie Bauzonenplan, Kulturlandplan und Bau- und Nutzungsordnung. Leitbilder beschreiben künftige, auf bestimmte Ziele ausgerichtete Zustände (räumliche Ordnungen), welche durch zweckmässiges Handeln und Verhalten (Raumordnungspolitik) erreicht werden können. Die Ziele des Leitbildes geben Antwort auf die Frage: „Wohin wollen wir?“ Dazu wird ein Zukunftsbild der Gemeinde Unterkulm entworfen. Das Ortsplanungsleitbild ist für Unterkulm ein Führungsinstrument, das Auskunft über die Ziele und räumliche Entwicklung gibt. Zudem bezweckt es, Initiativen zu ergreifen sowie konsensfähige Lösungen zu finden und bei erkannten Problemen aktives Handeln einzuleiten und nicht einfach den Dingen ihren Lauf zu lassen.

Das Ortsplanungsleitbild Unterkulm: 

  • gibt Auskunft über die Ziele der räumlichen Entwicklung 
  • beachtet die Zusammenhänge zwischen den verschiedenen Sachthemen
  • gibt Handlungsanweisungen bezüglich Instrumenten, Verfahren und Vorgehensweise

Unterlagen

Ortsplanungsleitbild [pdf, 4.95 MB]